Imperativ auf Spanisch

El imperativo - der spanische Imperativ (Befehlsform)

Verwendung, Bildung & Beispiele
  • Befehle & Aufforderungen
  • 2. P. Sg. & Pl.: -a/-ad, -e/-ed, -e/-id
  • sonst wie Subjuntivo Präsens

Wann wird der Imperativ verwendet?

Der Imperativ wird für Befehle und Aufforderungen verwendet. Dabei wird das Personalpronomen fast immer weggelassen. Er gilt als sehr direkt und wird daher gelegentlich mit dem einfachen Präsens, dem Infinitiv oder der Ausweichform "a + Infinitiv" umschrieben.

¡Disculpa! (Entschuldige!)

Cuéntame como te fue. (Erzähl mir, wie es lief.)



Bildung des Imperativs

Die Bildung des bejahten und negativen Imperativs entspricht dem Subjuntivo. Daher gelten auch die gleiche Ableitung (erste Person Präsens) sowie die gleichen Ausnahmen. Lediglich die zweite Person Singular und Plural haben bejahte Sonderformen. Die erste Person existiert nicht, da man sich nicht selbst auffordern kann.

Kurz gesagt:

Verb2. Person Singular2. Person Plural
hablar¡habla!¡hablad!
comer¡come!¡comed!
vivir¡vive!¡vivid!


AusfĂĽhrlich heiĂźt das:


hablarcomervivir
Yo (ich)
Tú (du)¡habla! (aber: ¡no hables!)¡come! (aber: ¡no comas!)¡vive! (aber: ¡no vivas!)
Él/ ella/ Usted (er/ sie/ Sie)¡(no) hable!¡(no) coma!¡(no) viva!
Nosostros/ nosotras (wir)¡(no) hablemos!¡(no) comamos!¡(no) vivamos!
Vosotros/ vosotras (ihr)¡hablad! (aber: ¡no habléis!)¡comed! (aber: ¡no comáis!)¡vivid! (aber: ¡no viváis!)
Ellos/ ellas/ Ustedes (sie/ Sie)¡(no) hablen!¡(no) coman!¡(no) vivan!



Ăśbersetzung

Wie ist der Imperativ zu verstehen? Außer in der zweiten Person Singular und Plural wird der Imperativ im Deutschen mit Hilfsverben umschrieben. Die dritte Person Singular und Plural als indirekter Imperativ wird im Spanischen i.d.R. von einem qué begleitet.


SpanischDeutsch
Yo (ich)
Tú (du)¡habla! (aber: ¡no hables!)Sprich (nicht)!
Él/ ella/ usted (er/ sie/ Sie)¡qué (no) hable!Er/sie soll nicht sprechen!/ Sprechen Sie nicht!
Nosostros/ nosotras (wir)¡(no) hablemos!Lasst uns (nicht) sprechen!
Vosotros/ vosotras (ihr)¡hablad! (aber: ¡no habléis!)Sprecht (nicht)
Ellos/ ellas/ Ustedes (sie/ Sie)¡qué (no) hablen!Sie sollen nicht sprechen!



Reflexiv- und Objektpronomen

Die Reflexiv- und Objektpronomen werden in der verneinten Form vorgestellt und in der bejahten Form an das Verb angehängt. Achtung: Beim Anfügen des Reflexivpronomens entfällt in der ersten Person Plural das s, in der zweiten Person Plural das d. Außerdem müssen wir darauf achten, ein Akzentzeichen zu setzen, um die Betonung beizubehalten.

¡Dime! aber: ¡Dímelo! (Sag es mir!)

¡Perdona! aber: ¡Perdónamelo! (Verzeihe! Verzeihe es mir!)

¡Cuéntaselo! (Erzähl es ihm/ihr!)



Unregelmäßige Verben im Imperativ

Wie immer, gibt es einige unregelmäßige Verben, die man auswendig lernen muss. Die wichtigsten Ausnahmen des Imperativs zeigen wir Dir hier. Weitere unregelmäßige Verben findest Du auf der Seite des Subjuntivo!


Verb2. Person Singular2. Person Plural
decirdidecid
estarestáestad
hacerhazhaced
irveid
irseveteidos
oĂ­royeoyed
salirsalsaled
sersésabed
tenertentened
venirvenvenid



Beispiele fĂĽr den Imperativ


SpanischDeutsch
¡Haz lo que yo te diga!Mach, was ich dir sage!
Daniel, ¡levántate de una vez!Daniel, steh endlich auf!
¡Prestadme atención!Gebt mir eure Aufmerksamkeit!
¡Regálame una sonrisa, por favor!Schenk mir bitte ein Lächeln!



Spanische Zeitformen im Ăśberblick


VergangenheitGegenwartZukunft
El Pretérito PerfectoEl PresenteEl Futuro Simple/ Imperfecto
El IndefinidoEl Futuro Compuesto
El Imperfecto
El Pluscuamperfecto
Verlaufsform Vergangenheit (Gerundio)Verlaufsform Gegenwart (Gerundio)Verlaufsform Zukunft (Gerundio)
El Pretérito Perfecto de SubjuntivoEl Presente de Subjuntivo
El Imperfecto de Subjuntivo
El Pluscuamperfecto de Subjuntivo
El Condicional/ Potencial CompuestoEl Condicional/ Potencial Simple
alle Infos & Regeln

Wichtige Regeln einfach und verständlich erklärt.

Beratung
Reden Sie mit uns!
Anschrift
Kleine Spitzengasse 2-4, 50676 Köln
Telefonische Beratung
Montag - Freitag: 8.00-18.00 Uhr
Telefon
+49 (0) 221 / 474 21 36
E-Mail
team@lernenundhelfen.de
Kontakt

Die richtige Beratung trägt wesentlich zum Erfolg und Genuss einer Sprachreise bei.

Für uns ist eine ausführliche Beratung wichtig und selbstverständlich. Daher nehmen wir uns viel Zeit, für Sie die passenden Kursorte und Sprachkurse zu finden.

Die Beratung kann telefonisch, aber gerne auch persönlich in unserem Büro in Köln erfolgen.

Newsletter

Sie möchten informiert werden über neue Reiseziele und Gutschein-Aktionen?

Die Newsletter erscheinen viermal im Jahr und enthalten Informationen über uns, Rabatte und Gutscheine, sowie Neuigkeiten und Empfehlungen. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.