Sprachkurs Spanisch Cusco

Spanisch lernen in der archäologischen Hochburg Perus!
  • Mystische Hauptstadt des Inkareiches
  • Charmant und einladend
  • Ausgangspunkt zum Machu Picchu
Sprachreisen Spanisch Cusco

Cusco

Haupstadt der Incas

1950 zerstörte ein Erdbeben 90% der Stadt, woraufhin 1983 die erhalten gebliebene Innenstadt mit ihren Kolonialbauten und die Inka-Ruinen durch die UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Heute ist Cusco das am meisten besuchte Reiseziel des Landes und vor allem zum Spanisch lernen sehr beliebt.

Der Name "Cusco" stammt ursprünglich von "Qosqo", das aus der Inkasprache Quechua kommt. Unter mehreren Bedeutungen, ist "Nabel der Welt" die wichigste.

Nicht nur für eine einmalige Spanisch Sprachreise, sondern auch als Ausgangspunkt für viele Ausflüge ist der Aufenthalt in Cusco ideal.

Sprachkurse Spanisch Cusco

Spanisch lernen

in historischem Ambiente

Die Plaza de Armas, das Herz der Stadt, ist ein begehrter Treffpunkt und lädt zu jeder Tageszeit zum Verweilen ein. Die faszinierende Atmosphäre Cuscos lernt man am besten abends bei folkloristischer Musik und Tanz in den vielen verschiedenen Restaurants, Cafés oder Pubs der Stadt kennen.

Nicht nur für eine einmalige Spanisch Sprachreise, sondern auch als Ausgangspunkt für viele Ausflüge ist der Aufenthalt in Cusco ideal.

Sprachkurse Spanisch in Cusco

Rustikales Stadtbild

Inka, Barock und rote Ziegeldächer

Während Ihrer Sprachreise in Cusco können Sie nicht nur die Sprache erlernen, sondern auch die Vielfalt und den Zauber der perunanischen Kulturen erleben. Das Stadtbild wird von Gebäuden aus der Zeit der Inkas, Herrenhäusern im spanischen Barockstil, den engen gepflasterten Gassen und den roten Ziegeldächern geprägt.

Für Sprachreisende besonders wichtig ist die Nähe Cuscus zum Machu Picchu, DER mystischen Incastätte und der wichtigsten Toursitenattraktion Perus. Die natürlich auch bei bei einer Spanisch Sprachreise nach Cusco dazu gehört.

Bewertungen

Was unsere Kunden meinen

Wir sind Ende September wohlbehalten aus Ecuador und Peru zurück gekehrt. Dort sind wir dann sofort wieder in den Strudel des Alltags geraten und wurden von Umzug, neuer Stadt und neuen Berufen komplett in Beschlag genommen. Dennoch wollten wir uns unbedingt bei Ihnen melden. Die Reise war absolut unglaublich und unbeschreiblich. Wir sind komplett in die fremde Welt abgetaucht und es war genau wie Sie gesagt haben: die Unterbringung in Gastfamilien macht den besonderen Charme dieser Reise aus. Wir würden um nichts auf der Welt auf diese Erfahrung verzichten wollen. Wir haben noch nie auch nur Ansatzweise ein Land, eine Kultur und die Leute so kennen gelernt wie auf dieser Reise. Die Sprachlehrer als auch die Gastfamilien waren hervorragend ausgewählt. Wir stehen noch heute mit einigen in Kontakt. Die Betreuung war ganz herzlich und fürsorglich. Es wurde wirklich gut auf uns aufgepasst und wir wurden sogar bis in den Bus an unsere Sitzplätze begleitet - vor allem am Anfang als die Spanischkenntnisse noch etwas limitierter waren ... Nach 8 Wochen "Dauerbeschallung" waren schlussendlich auch die sprachlichen Fortschritte beachtlich. Eine lustige Erfahrung war, als wir zwei Franzosen getroffen haben. Ich selbst habe zwei Jahre in Genf gelebt und meine Frau hat Abitur in Französisch gemacht. Wir haben die beiden auch super verstanden, aber das Spanisch in unseren Köpfen war so present, dass wir nicht einen zusammenhängenden Satz auf Französisch formulieren konnten! Wir haben den beiden dann - auf Spanisch - erklärt, dass wir sie zwar sehr gut verstehen aber gerade beim besten Willen nicht selbst sprechen können ... Insbesondere die Erfahrung in Ecuador war ganz besonders, da dort die Menschen noch nicht so sehr an den Tourismus gewöhnt sind wie das in Peru der Fall ist. Wir hatten hier wirklich das Gefühl mit den Menschen zu leben. Mit Juan Carlos haben wir dann im Dorf sogar ein paar Zebrastreifen für Schulkinder auf die Straße gemalt... Und JuanCa und Chardy h

Sprachrundreise Ecuador und Peru

Ich liebte das Lernen im Garten der Schule in Arequipa. Sie stellte sehr gutes und umfangreiches Material zur Verfügung und ich fand es schön, dass ich immer die selben 2 Lehrerinnen hatte. Es war eine wunderbare Erfahrung und für mich die optimale Kombination für die Befriedigung meiner Bedürfnisse an eine Reise. Vielen Dank für die wunderbare Organisation; ich habe mich insgesamt super wohl gefühlt, habe die Peruaner und das Land sehr gut kennen und lieben gelernt.

Sprachrundreise Peru

Spanisch lernen in Cusco

lernen & helfen - Sprachreisen

Warum mit lernen & helfen Sprachreisen?

Zertifiziert und Engagiert

Was uns auszeichnet:

-Qualität-

  • Mitglied im Fachverband
  • Zertifizierte DIN Qualität im Sprachunterricht

-Nachhaltigkeit-

  • Sozialverträgliche & nachhaltige Reisekonzepte
  • CSR-Zertifiziert durch TourCert seit 2011

-Klimaschutz-

  • 100% CO² Kompensation aller Reisen
  • Prämiertes Engagement bei atmosfair

Was wir spenden:

Wir spenden persönlich einen Teil der Gebühren Ihrer Sprachrundreise an ausgewählte Hilfs- und Klimaprojekte.

inkl. 50€ Spende

Diese Projekte besuchen Sie dann auf Ihrer Sprachrundreise und sind bei der Spendenübergabe anwesend.

So helfen Sie auf sinnvolle Weise dabei, die Perspektiven der Menschen zu verbessern.

Was Sie von uns erwarten können:

-Kompetenz-

  • Ausführliche & kompetente Beratung
  • Erfahrene Kundenbetreuer

-Engagement-

  • Sorgfältige Auswahl der Schulen etc. vor Ort
  • Innovative & effiziente Sprachreisekonzepte

-Service-

  • Umfangreiche Betreuung vor der Reise
  • 24h Service für Reisende

Spanisch lernen in Cusco

und dabei die Stadt entdecken!


Im folgenden Abschnitt möchten wir Ihnen einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten aber auch unsere Geheimtipps der Stadt und Gegend vorstellen.


Camino Inca a Machu Picchu

Dieser Wanderweg führt über drei verschiedene Wege zum Machu Picchu.


Machu Picchu

Die Ruinenstadt der Inka ist noch immer gut erhalten und liegt auf dem gleichnamigen Berg Machu Picchu. Sie ist eines der beliebtesten Ziele der Touristen in Peru.


Qoricancha

Der Qoricancha ist der einstige Sonnentempel der Inka. Er war der wichtigste Tempel, wurde jedoch von Erdbeben und den spanischen Eroberern weitgehend zerstört, sodass nur noch die Ruinen besichtigt werden können.


Kenko

Der Kenko ist ein ehemaliger Festplatz und eine Opferstätte, wo sich heute noch der riesige Kalkstein für die Opfergaben befindet.


Inka Museen

Runden Sie ihr neu erworbenes Wissen mit einem Besuch im Inkamuseum ab, sodass Sie einen vollen Überblick über die Hochkultur der indigenen Bevölkerung erlangen.


Cristo Blanco

Die Statue steht auf einem nahe gelegenem Hügel und streckt ihre Arme über die Stadt Cusco aus.

Beratung
Reden Sie mit uns!
Anschrift
Kleine Spitzengasse 2-4, 50676 Köln
Telefonische Beratung
Montag - Freitag: 8.00-18.00 Uhr
Telefon
+49 (0) 221 / 474 21 36
E-Mail
team@lernenundhelfen.de
Kontakt

Die richtige Beratung trägt wesentlich zum Erfolg und Genuss einer Sprachreise bei.

Für uns ist eine ausführliche Beratung wichtig und selbstverständlich. Daher nehmen wir uns viel Zeit, für Sie die passenden Kursorte und Sprachkurse zu finden.

Die Beratung kann telefonisch, aber gerne auch persönlich in unserem Büro in Köln erfolgen.

Newsletter

Sie möchten informiert werden über neue Reiseziele und Gutschein-Aktionen?

Die Newsletter erscheinen viermal im Jahr und enthalten Informationen über uns, Rabatte und Gutscheine, sowie Neuigkeiten und Empfehlungen. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.