Englische Umgangssprache

Englische Umgangssprache (Slang)

Übersicht von AusdrĂŒcken & Begriffen
  • Slang AusdrĂŒcke
  • Umgangssprache
  • tĂ€glicher Sprachgebrauch

Begriffe der englischen Umgangssprache (Slang)

Wir haben eine Übersicht von AusdrĂŒcken erstellt, die in der englischen Umgangssprache besonders hĂ€ufig verwendet werden. Schau einfach mal rein, bestimmt sind auch fĂŒr dich einige der englischen Redewendungen neu.

about to

Bedeutung: etwas tun

ErklĂ€rung: Ist jemand dabei etwas zu tun, umschreibt man es mit “about to”. Wenn ich gleich ins Wasser springe bin ich “about to jump into the water”.


alive and kicking

Bedeutung: gesund und munter

ErklĂ€rung: Diese Redewendung besagt, dass es jemandem gut geht – meist, nachdem sich eine andere Person ĂŒber den Gesundheitszustand der jeweiligen Person erkundigt hat. “How are you?” – “Alive and kicking.”


babbler

Bedeutung: SchwÀtzer

ErklĂ€rung: Eine Person wird als “babbler” bezeichnet, wenn er oder sie hĂ€ufig Unsinn erzĂ€hlt oder generell zu viel redet. Man bezeichnet ihn dann als SchwĂ€tzer oder Plappermaul. “She talks too much. She is a real babbler.”


bloody

Bedeutung: verdammt/-e, /-er, /-es

ErklĂ€rung: “bloody” wird verwendet, um einer (meist negativen) Aussage eine gesteigerte Wertung zu verleihen. Dabei handelt es sich um einen beliebten und hĂ€ufig gebrauchten Ausdruck der englischen Umgangssprache. “Bloody” wird dann beispielsweise vor ein Schimpfwort gesetzt. "This is bloody dangerous."


buck

Bedeutung: Dollar

ErklĂ€rung: Eine Kurzform fĂŒr die US-amerikanische WĂ€hrung lautet “buck”. Sie ist in der englischen Umgangssprache weit verbreitet und hat ihren Ursprung vermutlich aus der Zeit der amerikanischen GrĂŒnderjahre. Damals wurde Wildleder (buckskin) als Zahlungsmittel akzeptiert, woraus sich die heute bekannte Kurzform “buck” ableitet.


Buzz off!

Bedeutung: Zisch ab!

ErklĂ€rung: Mit diesem AUsdruck teil man jemandem auf unfreundliche Art und Weise mit, dass er oder sie verschwinden soll. “I don't want to talk to you. Buzz off.”


cheers

Bedeutung: Prost!

ErklĂ€rung: Nahezu ĂŒberall auf der Welt sagt man "Cheers" um mit anderen anstoßen und sich “zuprosten”. Im britischen Englisch wird es umgangssprachlich auch verwendet, um sich bei jemandem zu bedanken oder um sich zu verabschieden.


cheesy

Bedeutung: abgegriffen

ErklĂ€rung: Mit diesem Verb beschreibt man etwas, das etwas veraltet, abgegriffen, abgenutzt oder kitschig ist. “The design is pretty cheesy.”


chill (out)

Bedeutung: beruhigen, beruhige dich

ErklĂ€rung: In der englischen Umgangssprache wird “chill” oder “chill out” als Synonym fĂŒr “calm down” verwendet. Es drĂŒckt aus, dass sich jemand beruhigen soll. Im Deutschen verwendet man “chillen” dagegen eher im Sinne von “entspannen” oder “sich ausruhen”.


closed book

Bedeutung: Buch mit sieben Siegeln

ErklĂ€rung: Von einem “Buch mit sieben Siegeln” wird im Deutschen gesprochen, wenn jemand etwas nicht verstanden hat oder etwas geheimnisvoll ist. Seinen Ursprung hat der Begriff in der Offenbarung des Johannes in der Bibel. Im Englischen spricht man dagegen recht simpel von einem “closed book”.


cop

Bedeutung: Polizist

ErklĂ€rung: Auch weil der Begriff so kurz ist, wird "cop" mittlerweile hĂ€ufiger als "police officer" im Englischen verwendet. UrsprĂŒnglich leitet sich “cop” vom gleich lautenden Verb “to cop” , also "verhaften" ab.


corker

Bedeutung: eine herausragende Person oder Sache

ErklĂ€rung: Als “corker” bezeichnet man ursprĂŒnglich jemanden, der Korken in Flaschen steckt. In der englischen Umgangssprache wird “corker” fĂŒr Personen oder Dinge verwendet, die besonders herausragend (gut, schön, witzig etc.) sind. “He scored the winning goal. He is a real corker.”


corner shop

Bedeutung: Tante-Emma-Laden

ErklĂ€rung: Ein “corner shop” ist im Deutschen als Tante-Emma-Laden bekannt. Ein kleiner Markt fĂŒr Produkte des tĂ€glichen Bedarfs.


coulda

Bedeutung: could have / could've

ErklĂ€rung: Bei “coulda” handelt es sich um eine Kurzform fĂŒr “could have”, was soviel heißt wie “hĂ€tte/n können”. “Ich hĂ€tte mich noch ein bisschen mehr anstrengen können.” – “I coulda tried a little harder.”


couldn’t care less

Bedeutung: etwas egal sein

ErklĂ€rung: Mit “couldn’t care less” wird ausgedrĂŒckt, dass jemandem etwas egal ist. Wörtlich wird damit gesagt, dass es nichts gibt, was jemanden weniger interessiert.


dirt cheap

Bedeutung: spottbillig

ErklĂ€rung: Mit “dirt cheap” drĂŒckt man aus, wenn etwas extrem gĂŒnstig oder preiswert ist – eben “spottbillig”. Wörtlich heißt es 'Dreck gĂŒnstig'.


down to earth

Bedeutung: bodenstÀndig

ErklĂ€rung: Dies ist ein positiv assoziierter Begriff um Menschen zu beschreiben, die bodenstĂ€ndig sind, also natĂŒrlich, ehrlich, pragmatisch und im Leben gefestigt sind.


down under

Bedeutung: Australien

ErklĂ€rung: Eine weltweit hĂ€ufig gebrauchtes Synonym fĂŒr Australien lautet “down under” aufgrund seiner sĂŒdlichen Lage. Seinen Ursprung hat die Bezeichnung im lateinischen Namen “terra australis”, das soviel heißt wie “Land des SĂŒdens”.


dude, buddy, man

Bedeutung: Kumpel

ErklĂ€rung: Gute Freunde werden in der modernen englischen Umgangssprache als “dude” oder “buddy” bezeichnet. Bis in die 1960er Jahre war ein “dude” dagegen ein modisch gekleideter Mann oder StĂ€dter, der im lĂ€ndlichen Raum durch seinen ungewöhnlichen Kleidungsstil auffiel.


dunno

Bedeutung: keine Ahnung (don’t know)

ErklĂ€rung: Bei “dunno” handelt es sich um eine Kurzform fĂŒr “don’t know”, was soviel heißt wie “Ich weiß es nicht.” > “I dunno.”


fair enough/b]

[b]Bedeutung: Meinetwegen

ErklĂ€rung: Um auszudrĂŒcken, dass man mit etwas einverstanden ist oder verstanden hat, verwendet man “fair enough”. “Let us share the bill.” – “Fair enough.” Wörtlich heißt es 'fair genug'.


feel free

Bedeutung: sich frei fĂŒhlen

ErklĂ€rung: Mit “feel free” wird ausgedrĂŒckt, dass man jemandem freie Hand lĂ€sst. Am ehesten lĂ€sst es sich ĂŒbersetzen mit “FĂŒhle dich frei in deiner Entscheidung und tue, was du möchtest oder fĂŒr richtig hĂ€ltst.” "Feel free" to use the bath room.


freak out

Bedeutung: durchdrehen, ausrasten

ErklĂ€rung: Eine durchgeknallte Person wird auch im Deutschen hĂ€ufig als "Freak" bezeichnet. Naheliegend also, dass “to freak out” in der englischen Umgangssprache “durchdrehen” oder “ausrasten” bedeutet.


gonna

Bedeutung: werde (going to)

ErklĂ€rung: Hierbei handelt es sich um eine Kurzform von “going to” mit der man ausdrĂŒckt, das jemand etwas tun wird oder etwas passieren wird. "It's gonna rain."


gotcha

Bedeutung: erwischt (got you)

ErklĂ€rung: Dieser Ausdruck ist eine Kurzform fĂŒr “got you” und bedeutet, dass man jemanden bei etwas erwischt hat. "Du hast den letzten Keks genommen." "Gotcha!"


gotta

Bedeutung: muss (got to)

ErklĂ€rung: Hierbei handelt es sich um eine Kurzform fĂŒr “got to”, mit der man ausdrĂŒckt, das jemand etwas tun muss. “I gotta go home.”


hang on

Bedeutung: bleib dran (am Telefon)

ErklĂ€rung: In einem Telefonat wird “hang on” verwendet, wenn jemand nicht auflegen, also in der Leitung bleiben soll. In der englischen Umgangssprache kann “hang on” aber auch bedeuten, dass man abwarten soll. “We should better go.” – “Hang on.”


in the sticks

Bedeutung: Im Nirgendwo, in der Pampa

ErklĂ€rung: Befindet sich jemand im Nirgendwo, beschreibt er in der englischen Umgangssprache seine Position hĂ€ufig mit “in the sticks”. Dabei kommt "sticks" vom englischen Begriff "twigs", zu Deutsch 'Reisig'.


knackered

Bedeutung: fix und fertig / kaputt

ErklĂ€rung: Das Adjektiv “knackered” drĂŒckt aus, dass oder Person oder eine Sache mĂŒde, erschöpft und kaputt ist – eben fix und fertig. “I am about to fall asleep. I’m knackered.” oder "I knackered my leg playing football yesterday."


knick-knack

Bedeutung: Schnickschnack

ErklĂ€rung: Bei “knick-knack” oder Schnickschnack handelt es sich um Krempel und unnĂŒtze GegenstĂ€nde, die nicht benötigt werden. Wie bei “knife” und “know” sind die “k” stumm und werden nicht ausgesprochen.


make yourself at home

Bedeutung: wie zuhause fĂŒhlen

ErklĂ€rung: Hat man Besuch und möchte, dass er sich wohl fĂŒhlt, bietet man ihm mit “Make yourself at home” an, sich wie zuhause zu fĂŒhlen. Dies ist ein sehr gelĂ€ufiger Begriff und gehört zum 'guten Ton' wenn man GĂ€ste empfĂ€ngt.


my bad

Bedeutung: Meine Schuld, mein Fehler

ErklĂ€rung: Mit “my bad” nimmt man die Schuld fĂŒr etwas auf sich. “The experiment failed. My bad.”


No way!

Bedeutung: Auf keinen Fall! / Nicht dein Ernst!

ErklĂ€rung: Der Ausruf “No way!” hat unterschiedliche Bedeutungen. Entweder drĂŒckt man damit Verwunderung aus (Das ist nicht Dein Ernst?) oder Ablehnung (Auf keinen Fall!).


nope

Bedeutung: nein (no)

ErklĂ€rung: “Nope” ist eine moderne umgangssprachliche Ausdrucksweise fĂŒr “no” und wird unter Freunden als (witzige) Verneinung verwendet.


old fart

Bedeutung: alter Furz (Langweiler)

ErklĂ€rung: Eine besonders langweilige Person wird als “old fart” (alter Furz) bezeichnet. Diese Bezeichnung ist jedoch sehr negativ und wird als Beleidigung aufgefasst.


plonk

Bedeutung: billiger Wein, Gesöff, Fusel

ErklĂ€rung: Das Substantiv “plonk” bezeichnet einen billigen Wein, der im Deutschen auch als Fusel bekannt ist. Der Begriff entspringt vermutlich dem französischen Wort 'blanc' fĂŒr Weißwein. Als Verb “to plonk” bedeutet es gerĂ€uschvolles “hinschmeißen”, “hinwerfen” oder “hinknallen”.


rip-off

Bedeutung: Abzocke

ErklĂ€rung: Mit “rip-off” oder “to get ripped off” bezeichnet man einen schlechten Handel bzw. ein unvorteilhaftes GeschĂ€ft. Meist wenn das gekaufte Produkt viel zu teuer war. “


scruffy

Bedeutung: schmuddelig, schÀbig

ErklĂ€rung: Als “scruffy” bezeichnet man eine Person oder Sache, die unsauber und ungepflegt ist. “The room was scruffy” drĂŒckt also aus, dass das Zimmer dreckig und ungepflegt war.


shoulda

Bedeutung: should have

ErklĂ€rung: Bei “shoulda” handelt es sich um eine Kurzform fĂŒr “should have”, was soviel heißt wie “hĂ€tte/n sollen”. “I shoulda gone home.”


shut up

Bedeutung: Halt die Klappe!

ErklÀrung: Eine sehr unhöfliche Aufforderung, still zu sein.


sketchy

Bedeutung: oberflÀchlich, minderwertig, zwielichtig

ErklĂ€rung: Bezeichnet man im amerikanischen Englisch jemanden als “sketchy” oder im britischen Englisch als “dodgy”, so gilt diese Person als oberflĂ€chlich, unzuverlĂ€ssig und zwielichtig. FĂŒr Produkte verwendet man diese Beschreibung, wenn sie minderwertig sind.


telly

Bedeutung: TV / Fernsehen

ErklĂ€rung: Als “telly” bezeichnet man im Englischen umgangssprachlich einen Fernseher. “I watched telly all night long.”


to eat one’s words

Bedeutung: etwas zurĂŒck nehmen

ErklĂ€rung: Mit “to eat one’s words” drĂŒckt jemand aus, dass er etwas zurĂŒck nimmt, was er zuvor gesagt hat. “I’m sorry, I was wrong. I eat my words.” Wortwörtlich isst derjenige seine Worte wieder auf.


to wear many hats

Bedeutung: vielseitig sein

ErklÀrung: Mit diesem Begriif wird eine Person beschrieben, die in der Lage ist, viele verschiedene Dinge oder Jobs zu tun, also sehr vielseitig ist. "Sie ist handwerklich, sprachlich und technisch sehr begabt. She wears many hats."


to wow sb.

Bedeutung: jemanden beeindrucken, begeistern

ErklĂ€rung: Mit dem Verb “to wow somebody” drĂŒckt man aus, dass eine Person begeistern konnte. “The show was impressive. The artist wowed the audience.”


wanna

Bedeutung: möchte (want to)

ErklĂ€rung: Hierbei handelt es sich um eine Kurzform fĂŒr “want to” mit der man ausdrĂŒckt, dass man etwas tun möchte.


whatever

Bedeutung: was auch immer

ErklĂ€rung: Mit diesem Begriff wird GleichgĂŒltigkeit ausgedrĂŒckt, er ist also negativ. Im umgangssprachlichen Englisch bedeutet “whatever” soviel wie “Was auch immer” oder “schon klar” und drĂŒckt aus, dass jemand der Aussage des anderen keine Bedeutung beimisst, weil sie ihm egal ist oder weil er sie nicht glaubt.


woulda

Bedeutung: would have

ErklĂ€rung: Bei “woulda” handelt es sich um eine Kurzform fĂŒr “would have”, was soviel heißt wie “wĂ€re”. “I did not go to the party last night.” – “I woulda gone in your place.”


yeah

Bedeutung: ja (yes)

ErklĂ€rung: Dabei handelt es sich um eine coole aber manchmal auch sarkastische Ausdrucksweise fĂŒr “yes”. “I will travel to Germany.” – “Yeah.”

alle Infos & Regeln

Wichtige Regeln einfach und verstÀndlich erklÀrt.

Beratung
Reden Sie mit uns!
Anschrift
Kleine Spitzengasse 2-4, 50676 Köln
Telefonische Beratung
Montag - Freitag: 8.00-18.00 Uhr
Telefon
+49 (0) 221 / 474 21 36
E-Mail
team@lernenundhelfen.de
Kontakt

Die richtige Beratung trÀgt wesentlich zum Erfolg und Genuss einer Sprachreise bei.

FĂŒr uns ist eine ausfĂŒhrliche Beratung wichtig und selbstverstĂ€ndlich. Daher nehmen wir uns viel Zeit, fĂŒr Sie die passenden Kursorte und Sprachkurse zu finden.

Die Beratung kann telefonisch, aber gerne auch persönlich in unserem BĂŒro in Köln erfolgen.

Newsletter

Sie möchten informiert werden ĂŒber neue Reiseziele und Gutschein-Aktionen?

Die Newsletter erscheinen viermal im Jahr und enthalten Informationen ĂŒber uns, Rabatte und Gutscheine, sowie Neuigkeiten und Empfehlungen. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand ĂŒber den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer DatenschutzerklĂ€rung.