Sprachrundreise Peru

Fliegendes Klassenzimmer: Sprachkurs & Reiseleitung in einem!
  • Individueller Sprachkurs & Reiseleitung in einem
  • Inkl. Unterkunft & Verpflegung & Transfers
  • Inkl. 50€ Spende an ein Hilfsprojekt vor Ort
  • auch als Bildungsurlaub
100% CO² Kompensation

Mit uns reisen Sie klimaneutral! Ihre bei uns gebuchte Sprachrundreise wird zu 100% über atmosfair kompensiert, ohne Wenn und Aber. Wir sind stolz, in der Vergangenheit mehrfach den "atmosfair Award" in Bronze erhalten zu haben. Damit wurden Reiseveranstalter*innen ausgezeichnet, die sich weit über das durchschnittliche Maß für den Klimaschutz einsetzen.

atmosfair
Sprachreise Arequipa

Arequipa

Stadt mit kolonialem Flair

Die wunderschöne Stadt liegt zu Füßen des Vulkans Misti. Sie ist eine Oase in wüstenhafter, trockener Umgebung. Es herrscht ein beständiges angenehmes Klima. Bewundern Sie die elegante Architektur der Stadt und tauchen Sie in das Leben der peruanischen Menschen ein.

Sprachreise Peru

Cañón del Colca

Tiefste Schlucht

Der Cañón del Colca hat sich noch tiefer als der Grand Canyon ins Gebirge gegraben und ist einer der landschaftlichen Höhepunkte in der Gegend um Arequipa. Außerdem ist er Lebensraum für die majestätischen Kondore, die Sie am Cruz del Cóndor ausgiebig bestaunen können.


Sprachreise Titicacasee

Titicacasee

Südamerikas größter Süßwassersee

Er ist das höchstgelegene schiffbare Binnengewässer. Beeindruckend in vielerlei Hinsicht. Befahren Sie den kristallklaren Lago Titicaca oder besuchen Sie eine der zahlreichen Inseln. Es bietet sich ein atemberaubender Blick auf schneeweiße Andengipfel.


Sprachreise Cusco

Cusco & Heiliges Tal

Hauptstadt der Inka

Die wechselvolle Geschichte Cuscos, die Sehenswürdigkeiten in der Umgebung und die Landschaft inmitten der Anden. Erleben Sie selbst den Zauber der von dieser sagenumwobenen Stadt ausgeht und gehen Sie ihm in den Ruinen rund um die Stadt auf den Grund.

Vielen Dank! Ihre Anfrage wurde erfolgreich verschickt.

Travelling Classroom

Viel erleben - der perfekte Sprachurlaub in Peru!

2 Wochen / 3 Wochen - ab 1 Teilnehmer*in

Die Stadt Arequipa, der nahgelegene Colca Cayon, Cusco und der Titicacasee. Dies sind die Highlights von Peru, die wir Ihnen auf unserer Sprachrundreise näher bringen möchten.

Spanisch lernen und dabei reisen! Lernen Sie mit uns nicht nur die Spanische Sprache, sondern auch Land & Leute Perus besser kennen. Sie erhalten Spanisch Einzelunterricht von einer qualifizierten Lehrkraft, die Ihnen gleichzeitig als Reiseleitung die schönsten Ecken Perus zeigt. So abwechslungsreich können Sprachreisen sein!

Bei uns erfahren Sie keinen Luxus. Sie wohnen bei peruanischen Familien oder in einheimischen Hotels, genießen die Küche Perus und entdecken die Schönheit der Landschaft abseits der klassischen touristischen Pfade.

Außerdem besuchen Sie u.a. das Projekt "Albergue de la Policía", um Ihnen die Möglichkeiten sinnvoller und erfolgreicher Entwicklungshilfe und Sozialarbeit aufzuzeigen.

Wir fahren fast ausschließlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Zum einen, weil eine Busfahrt in Südamerika immer ein Erlebnis ist, bei dem man leicht Land & Leute kennen lernt und zum anderen, um die Umwelt zu schonen.

Weniger ist mehr, meinen wir, und nehmen uns für die einzelnen Orte etwas mehr Zeit als normal üblich. Sie werden sehen, es lohnt sich!

Sprachrundreise Peru
Sprachrundreise Peru
Sprachrundreise Peru

Unterkunft

  • Sorgsam ausgewählte, liebevolle Gastfamilien
  • Frühstück inklusive
  • Einzelzimmer (bei Alleinreisenden) oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad
  • Alternative Unterkünfte auf Anfrage möglich

Unterricht

  • Spanischunterricht (in der Schule und unterwegs)
  • Spanischsprachige Reiseleitung
  • Abwechslungsreicher und kommunikationsorientierter Unterricht
  • Lehrmaterial inklusive
  • Teilnahmezertifikat

Transfers

  • Sämtliche Transfers inklusive im Rahmen der Ausflüge mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder PKW
  • Zuverlässige Abholung vom Flughafen oder Busterminal
  • Rücktransfer zum Flughafen und Busterminal (ausgenommen am Abreisetag)

Bewertungen

Was unsere Reisenden meinen

Auf diese Art zu reisen,ist absolut empfehlenswert! Ich konnte meine Spanischkenntnisse verbessern und konnte diese gleich im Kontakt mit den Menschen in Peru anwenden. Außerdem habe ich tolle Sachen erlebt und gesehen. Der Höhepunkt war natürlich Machu Picchu. Ich war rundum zufrieden, vielen Dank!!!

Bildungsurlaub Peru

Liebe Frau Schröder, nun sind wir auch vom Camino de Inka zurück und werden in den nächsten Tagen in Cusco die Seele baumeln lassen und die vielen Eindrücke und Erlebnisse verarbeiten. Mit Hilfe Ihrer Organisation konnten wir ein Teil von Peru sehr intensiv kennenlernen. Die persönlichen Beziehungen zu den Einheimischen waren dabei von unschätzbarem Wert. Sollten wir eine weitere Sprachreise durchführen, dann mit Ihrer Organisation.

Sprachrundreise Peru

Reiseverlauf
SPANISCHUNTERRICHT & SPANISCHSPRACHIGE REISELEITUNG

Reiseprogramm

Lernen und dabei rundreisen

  • Arequipa 1- 7
  • Colca Cayon 8-10
  • Titicacasee 11-13
  • Cusco 14-21

Arequipa -„die Stadt hinter dem spitzen Berg“ in der Sprache der Aymará - liegt zu Füßen des Vulkans Misti. Sie ist eine Oase in wüstenhafter, trockener Umgebung. Aufgrund ihres beständigen angenehmen Klimas ist Arequipa für eine Spanisch-Sprachreise besonders zu empfehlen

Stadtführung

Ihre Lehrkraft zeigt Ihnen die Highlights der Stadt im wunderschönen historischen Zentrum Arequipas, Außerdem besuchen Sie das Viertel San Lázaro und den Streichelzoo „el Mundo de la Alpaca“ in dem Sie viel über die typischen Bergbewohnenden der Region, Alpakas, erfahren.

Markt San Camilo & Barrio Yanahuara

Bei einem Stadtrundgang mit Ihrer Lehrkraft durch den Markt San Camilo und das Stadtviertel Yananuara lernen Sie das wahre, authentische Arequipa kennen. In Yananuara steht ein beeindruckender Komplex von Steinbögen aus dem 19. Jahrhundert. Genießen Sie von hier einen hervorragenden Panorama-Blick über Arequipa und die drei mit Schnee bedeckten Vulkane. Probieren Sie auf dem Markt die reichhaltige Vielfalt, die die peruanische Küche zu bieten hat – von Obst, Gemüse, bis hin zu Gewürzen und Fleischwaren. Besonders empfehlen können wir die frischgepressten Fruchtsäfte – ein wahrer Genuss!

Koch- oder Tanzkurs

Südamerika ist ein leidenschaftlicher Kontinent. Heute haben Sie die Gelegenheit Ihr Wissen über eine große Leidenschaft der peruanischen Menschen zu vertiefen. Entweder Sie nehmen an einem Kochkurs teil und entdecken Perus eigene spezielle Küche oder Sie üben in Form eines Schnupperkurses die Grundschritte des typisch lateinamerikanischen Tanzes Salsa.

Santa Catalina de Siena Monastery (optional)

Wir empfehlen Ihnen die Tore des Santa Catalina de Siena Monastery zu durchlaufen und 400 Jahre in die Vergangenheit zu reisen. Die Bauarbeiten für dieses beeindruckende Kloster begannen 1579/1580. Seitdem wurde das Kloster über die Jahrhunderte ausgebaut, sodass es zu einer Stadt innerhalb der Stadt wuchs. Abgeschnitten von der Außenwelt scheint die Zeit innerhalb der hohen Mauen stehen geblieben zu sein.

Trekking durch die Valle del Colca (optional)

Sie werden früh morgens in Arequipa abgeholt (nehmen Sie ihr komplettes Gepäck mit, denn Sie reisen nach dem Trekking direkt weiter). Zunächst steigen Sie tief in das Tal herab und genießen am Nachmittag die wahnsinnige Sicht auf den Colca Canyon. Am nächsten Morgen beginnen Sie den anspruchsvollen Aufstieg den Canyon wieder hinauf.

Cruz del Cóndor

Am Cruz del Condor, einem Aussichtspunkt, hat man am frühen Morgen große Chancen einen der mächtigen Kondore über den Rand des Canyons aufsteigen zu sehen. Beobachten Sie, wie die Vögel mit bis zu drei Metern Spannweite über der Schlucht schweben. Nach einem Fußmarsch erreichen Sie Cabanaconde. Hier können Sie die fantastische Aussicht und die entspannte Atmosphäre dieses kleinen Dorfes genießen.

Ausflug Coporaque

Danach geht es weiter auf eine mittelschwere Wanderung nach Coporaque auf einem Pfad mit Aussicht auf die Landschaft mit prähispanischen Aquädukten, Gräbern und Dörfern. In Coporaque besuchen Sie die Kirche Santiago Apóstol und die Kapelle San Sebastián.

Ausflug Yanque

Begeben Sie sich auf eine kleine Wanderung (ca. 3 Std.) bis nach Yanque, einem Dorf mit einer sehr alten Franziskanerkirche. In Yanque können Sie landestypisch zu Mittag essen und das ortsansässige Museum besuchen, bevor Sie die Strecke nach Chivay (ca. 1 Std.) zurück laufen oder gerne auch mit dem Bus fahren.

Wir reisen weiter nach Puno, einem kleinen Ort am Ufer des Titicacasees.

Ausflug Islas Uros und Amantani

Heute können Sie die beeindruckende Weite und das strahlende Blau des Sees auf einer ausgedehnten Bootsfahrt zu der Insel Amantani auf dem Titicacasee erleben. Ihre Lehrkraft wird Ihnen wunderbare Aussichtspunkte zeigen, von denen Sie den farbgewaltigen Sonnenuntergang bewundern können, bevor Sie vielleicht den Abend in der Dorfhalle ausklingen lassen.

Auf dem Weg zur Insel machen Sie Halt an den einzigartigen schwimmenden Inseln der Uros. Ursprünglich begannen die Uros schwimmende Inseln aus Schilf zu bauen, um sich vor den kriegerischen Inkas zu schützen indem sie sich mit den Inseln auf das Innere des Sees zurückzogen.

Isla Taquile

Sie fahren zum Frühstück auf die Insel Taquila weiter, die Ihnen einen weiteren Eindruck des Lebens auf dem Titicacasee präsentiert. Auf der Inseln leben und kleiden sich die Menschen noch sehr traditionell, sie leben vom Ackerbau und in einer starken Gemeinschaft.

Wir reisen weiter nach Cusco. Cusco ist eine wahnsinnig interessante Stadt. Als Hauptstadt des Inka-Reiches gibt es hier viel zu entdecken. Die sehr schöne Plaza de Armas laden hingegen zum Verweilen und die verwinkelten Gassen mit ihrem Kopfsteinpflaster zum Bummeln ein.

Machu Picchu

Besichtigen Sie die wohl berühmteste Ruinenstadt der Inka. Erbaut wurde Machu Picchu einer Theorie zu Folge von Pachacútec Yupanqui, einem Herrscher der Inka um 1450. Eingebettet zwischen dicht bewachsenen Bergen, war Machu Picchu für die spanischen Erobernden 1532 unsichtbar, und ist dadurch der Zerstörung entgangen. Über die Stätte liegt noch vieles im Ungewissen, was natürlich die fast magische Ausstrahlung dieses Ortes auf jeden Besuchenden noch verstärkt.

Hitorisches Zentrum

Heute besuchen Sie das historische Zentrum und ander anderem Qorikancha, den Sonnentempel. Dieses ist schon von außen ein beeindruckendes Bauwerk. Auf dem heiligsten Ort der Inkas dem Platz des Sonnentempels, bauten die Spanier eine Kirche. Durch Erdbeben in den Jahren 1650 und 1950 wurde die Kirche fast vollständig zerstört und die Fundamente der Inkastätte traten zum Vorschein. Anschließend wurde die Kirche zwar wieder aufgebaut weißt nun ab einen interessanten Stilmix aus Inkafundament, Kirche aus Kolonialzeit und einem modernen Stahl-Glas-Dach auf..

Ruinen von Saqsayhuamán

In und um Cusco gibt es viele faszinierende Inka Stätten zu besichtigen. Mit Ihrer Sprachlehrkraft spazieren Sie von der Plaza de Armas hoch auf einen Aussichtsberg, von dem aus Cusco mit ihren roten, rustikalen Dachziegeln wunderbar zu sehen ist. Nach einem kleinen Fußmarsch erreichen Sie die imposanten Ruinen von Saqsayhuamán. Die Festung diente zum Schutz der Stadt. Es ist kaum vorstellbar, wie es den Inkas möglich war, Steine der verwendeten Größe herzustellen und zu bewegen. Es wird wohl ein Rätsel bleiben.

San Blas y Sapantiana

San Blas ist ein besonders schönes Stadtviertel in Cusco, das das Künstlerviertel genannt wird. Im Viertel können Sie das Koloniale Bewässerungssystem besichtigen, das Sapantiana Acueduct, von den Jesuiten erbaut und immer noch gut erhalten.

Zentralmarkt

Heute besuchen Sie mit Ihrer Lehrkraft den Wochenmarkt. Ein Erlebnis, dass das alltägliche Leben der peruanischen Menschen prägt und für Reisende mit unterschiedlichen Eindrücken aller Sinnesorgane verbunden wird.

Serviceentgelt 39€ - nur bei Erstbuchung

lernen & helfen Sprachreisen erhebt ein Serviceentgelt in Höhe von 39€ für sämtliche Erstbuchungen. Diese Gebühr ist sofort nach der Reisebuchung fällig und ist nicht erstattungsfähig.

Ab der 2. Buchung egal welchen Reiseziels entfällt das Serviceentgelt. Unser Dankeschön für Ihre Treue!

lernen & helfen - Sprachreisen

Warum mit lernen & helfen Sprachreisen?

Zertifiziert und Engagiert

lernen und helfen sprachreisen

Hilfe für Peru

Projektunterstützung in Peru
Hilfe für Peru
Perspektivlosigkeit
Mangelnde Betreuung
Unser Engagement vor Ort - 50€ Spende

Elend, Perspektivlosigkeit, Gewalt in der Familie treibt viele Kinder aus dem elterlichen Haus auf die Strasse. Die Gewaltspirale setzt sich hier fort. Gewalt, auf die sie, um überhaupt überleben zu können, mit eigener Gewalt reagieren müssen. Wir unterstützen ein Straßenkinderprojekt der peruanischen Polizei. Die "Albergue de la Policía" bietet elternlosen und verlassenen Kindern ein Heim, in dem sie beschützt leben können. Das Heim stellt eine erste Anlaufstelle dar, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Wertevermittlung, Betreuung von emotionalen Problemen und soziale Entwicklung in der Gemeinschaft zu fördern. Viele der Kinder sind drogenabhängig, daher liegt der Schwerpunkt auch auf dem Entzug.

Projekt in Peru
Hilfsprojekt in Peru
Betreuung und Prävention
Beratung
Reden Sie mit uns!
Anschrift
Kleine Spitzengasse 2-4, 50676 Köln
Telefonische Beratung
Montag - Freitag: 8.00-18.00 Uhr
Telefon
+49 (0) 221 / 474 21 36
E-Mail
team@lernenundhelfen.de
Kontakt

Die richtige Beratung trägt wesentlich zum Erfolg und Genuss einer Sprachreise bei.

Für uns ist eine ausführliche Beratung wichtig und selbstverständlich. Daher nehmen wir uns viel Zeit, für Sie die passenden Kursorte und Sprachkurse zu finden.

Die Beratung kann telefonisch, aber gerne auch persönlich in unserem Büro in Köln erfolgen.

Newsletter

Sie möchten informiert werden über neue Reiseziele und Gutschein-Aktionen?

Die Newsletter erscheinen viermal im Jahr und enthalten Informationen über uns, Rabatte und Gutscheine, sowie Neuigkeiten und Empfehlungen. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.