Nachaltig Reisen - geht das überhaupt? - Copyright: Yakobchuk Olena - stock.adobe.com

NACHHALTIG REISEN – GEHT DAS ÜBERHAUPT?

By life PR

(lifePR) (Köln, 15.11.2022) Reisen in ferne Länder, deren Sprache und Kultur kennenzulernen ist wohl der Traum eines jeden. Es gibt nur ein Problem. Gerade Fernreisen werden in den letzten Jahren oftmals als ein No-Go in Sachen Umweltbewusstsein empfunden. Denkt man zum Beispiel an seinen eigenen CO2-Fußabdruck kann man schnell ein schlechtes Gewissen bekommen, viele Kilometer in einem herkömmlichen Transportmittel zurückzulegen. Dass dem nicht so sein muss und man sehr wohl nachhaltig reisen kann, erklärt uns Silvia Schröder vom Unternehmen lernen & helfen Sprachreisen:

lernen & helfen Sprachreisen
Silvia Schröder
Inhaberin
Frau Schröder, Sie erklären, dass man durchaus nachhaltig reisen kann. Was bedeutet denn eigentlich Nachhaltigkeit für Sie?

Die Nachhaltigkeit einer Reise lässt sich daran bemessen, ob sie sowohl ökologisch als auch sozial nachhaltig ist. Wir als Veranstalter können bewusst entscheiden, bei wem unser Geld ankommt und können zur wirtschaftlichen Stabilität und zum Kulturerhalt beitragen. Wir kooperieren z.B. nur mit einheimischen Sprachschulen und Anbietern, unterstützen Projekte vor Ort die dann auch besichtigt werden können, nutzen öffentliche Verkehrsmittel, informieren Kunden über wichtige Aspekte des „fairen“ Reisens und kompensieren für unsere Kund*innen den CO² Ausstoß, wenn dieser auf der Reise nicht vermieden werden kann.

Sie sind der einzige auf Nachhaltigkeit zertifizierte Sprachreiseveranstalter in Ihrer Branche. Warum ist das so und seit wann ist Nachhaltigkeit Teil Ihres Geschäftsmodelles?

Als ich lernen & helfen Sprachreisen vor fast 20 Jahren gegründet habe war der Kerngedanke bereits sozialverträgliche Sprachreisen insbesondere in Entwicklungsländer zu organisieren. Daher ist die Nachhaltigkeit schon immer Teil des Geschäftsmodells gewesen. Ich würde mir sehr wünschen, dass sich der Gedanke der Nachhaltigkeit in unserer Branche immer mehr durchsetzt und dadurch auch Kund*innen bewusster reisen und Sprachen lernen können.

Wie kann man bei Ihnen die CO2-Emissionen wieder kompensieren?

Wir übernehmen zu 100% den atmosfair-Beitrag für alle Sprachrundreisen und Schüler-Sprachsprachreisen. Für alle reinen Sprachkurse bieten wir ein gemeinsames Handeln an: Wenn die Kund*innen kompensieren möchten, übernehmen wir den halben Preis. Unser Partner im Klimaschutz atmosfair setzt hier den höchsten und anerkanntesten Standard der CO² Kompensation, den UNO CDM Goldstandard.

Projektarbeit
Auch behaupten Sie, dass die Wahl der richtigen Unterkunft ein Thema zur Nachhaltigkeit ist. Wie soll man das verstehen?

Ein unterschätzter Teil des CO² Ausstoßes bei einer Reise wird auch durch die Art der Unterkunft beeinflusst. Daher sind unsere Kund*innen auf ihrer Sprachreise am besten in einer Gastfamilie aufgehoben und zwar aus drei einfachen Gründen: Nachhaltigkeit, Effizienz und Authentizität. Dadurch, dass diese Unterkunft bereits besteht (also nicht erst für den Reisenden erbaut wurde) und sie sich an den Lebensstandard der Einheimischen anpassen, werden Emissionen und Ressourcen eingespart. Auf diese Art lernen unsere Sprachschüler*innen auch die lokale Kultur in der intimen Sphäre des Zuhauses der Einheimischen kennen und haben eine ganz andere Insider-Sicht, als wenn Sie im Hotel unterkommen.

Auch behaupten Sie, dass die Wahl der richtigen Unterkunft ein Thema zur Nachhaltigkeit ist. Wie soll man das verstehen?

Ein unterschätzter Teil des CO² Ausstoßes bei einer Reise wird auch durch die Art der Unterkunft beeinflusst. Daher sind unsere Kund*innen auf ihrer Sprachreise am besten in einer Gastfamilie aufgehoben und zwar aus drei einfachen Gründen: Nachhaltigkeit, Effizienz und Authentizität. Dadurch, dass diese Unterkunft bereits besteht (also nicht erst für den Reisenden erbaut wurde) und sie sich an den Lebensstandard der Einheimischen anpassen, werden Emissionen und Ressourcen eingespart. Auf diese Art lernen unsere Sprachschüler*innen auch die lokale Kultur in der intimen Sphäre des Zuhauses der Einheimischen kennen und haben eine ganz andere Insider-Sicht, als wenn Sie im Hotel unterkommen.

lernen & helfen Sprachreisen ist ein Reiseanbieter für Bildungsurlaub, Schülerreisen und Sprachreisen. Die zertifizierte Nachhaltigkeit ihrer Reisen ist aber nur ein Alleinstellungsmerkmal. Viele weitere Informationen zum Thema findet man hier auf der Webseite.

"Fair"-Reisen

UNSER ZIEL: "FAIRER" TOURISMUS, DER DAS LAND ENTWICKELT

Viele Entwicklungsländer erhoffen sich vom Tourismus wirtschaftlichen Aufschwung. Oftmals werden diese Erwartungen enttäuscht, da die Bevölkerung selbst nicht vom Tourismus profitiert, vielmehr soziale Ungerechtigkeiten verstärkt und Kulturen überfordert werden. Tourismus trägt nur dann auch zum Wohl der einheimischen Bevölkerung bei, wenn er partnerschaftlich und sozialverträglich durchgeführt wird.

Genau darin sehen wir unsere Aufgabe. Denn bei der Ausgestaltung unserer Reisen bringen wir ganz bewusst die sozialen, ökologischen und ökonomischen Aspekte des Tourismus in positiven Einklang. So führen die Reisen für alle Beteiligten, auch für Sie, zu einem nachhaltigen Erfolg.

Nachhaltigkeitsbericht

Erfahren Sie u.a. in unserem Nachhaltigkeitsbericht

wie wir uns für Umwelt- und Klimaschutz engagieren,

wie wir uns für nachhaltigen Tourismus einsetzen,

wie wir die Zusammenarbeit mit unsere Geschäftspartner und Mitarbeitern gestalten.

Nachhaltigkeitsbericht 2022

Newsletter

Sie möchten informiert werden über neue Reiseziele und Gutschein-Aktionen?

Die Newsletter erscheinen viermal im Jahr und enthalten Informationen über uns, Rabatte und Gutscheine, sowie Neuigkeiten und Empfehlungen. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.