Brasilien - Reiseverlauf

Sprachrundreise durch Brasilien

Reiseverlauf

 

Der hier dargestellte Reiseverlauf entspricht unserem optimierten
Standardprogramm. Gerne nehmen wir Ihre persönlichen Wünsche
und Anregungen auf und organisieren auf Sie zugeschnitten
Ihre ganz persönliche Sprachrundreise.

 

Reiseverlauf (Standard) - Abweichung auf Anfrage möglich

 

SonntagMontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstag

Rio de Janeiro

  Portugiesisch-Unterricht und Reiseleitung (portugiesische Konversation)  
Anreise Copacabana und Ipanema Zuckerhut oder Corcovado
historisches Stadtzentrum Rios Jardim Botanico oder Floresta da Tijuca Nachtleben in Lapa frei

 

SonntagMontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstag

Salvador da Bahia

  Portugiesisch-Unterricht und Reiseleitung (portugiesische Konversation)  
frei Pelourinho Igreja Bomfim und Forte Monte Serra Praia do Forte Central de Cidadania Nachtleben in Pelourinho frei

 

 

______________________________________

Reiseziele

 

1.Woche: Rio de Janeiro

Sprachrundreisen durch Brasilien

"Cidade Maravilhosa" - wunderschöne Stadt - so nennen die Brasilianer Rio de Janeiro und wir können ihnen nur lebhaft beipflichten.
Hoch oben zeigt sich die ganze Schönheit Rios: Inseln, so fern das Auge reicht, ein Wald im Herzen Rios, eine Lagune in der Mitte, Strände und Meer direkt vor der Haustür bilden das unvergleichliche Szenario, das - zu allem Überfluss - auch noch von einem der besten Klima der Welt umhüllt wird.
Stellen Sie sich einfach vor, Rio gehöre nicht zu Brasilien. Dann treffen Sie so ziemlich das "Nationalgefühl" der Cariocas, der Einwohner Rios. Carioca sein heißt vieles. Vor allem heißt es, dass man das Leben genießt. Sehen und gesehen werden gehört dazu. Man spaziert und flaniert in Ipanema, an der Copacabana, in Botafogo und in Flamengo - auf mehr als zwanzig Kilometern Gesamtlänge.

Copacabana und Ipanema

Während eines Strandspaziergangs mit Ihrem Lehrer entlang der Strände von Copacabana und Ipanema und der Ufer- und Seitenstraßen lernen Sie eine der größten Akttraktionen der Stadt kennen und gleichzeitig, sich ein bisschen besser zurecht zu finden.

Zuckerhut oder Corcovado

Damit Sie Rio gleich von seiner schönsten Seite, von oben, bewundern können, geht es auf den Zuckerhut oder den Corcovado auf der Halbinsel Urca in der Guanabara-Bucht. Auf dem Cordovado breitet Cristo Redentor, das Wahrzeichen der Stadt auf 710 Metern Höhe, auf dem höchsten Sockel der Welt seine Arme über die Stadt aus und Sie teilen mit ihm den spektakulären Blick über Rio de Janeiro und den Zuckerhut.

Stadtzentrum

Sie lernen das historische Stadtzentrum Rios kennen mit seinen Kirchen und Museen. Im Arco dos Telles bietet sich die Möglichkeit, die Cariocas nach ihrem Feierabend in einer der unzähligen Bars anzutreffen.

Floresta da Tijuca oder Botanischer Garten

Bei gutem Wetter wird der Portugiesisch-Unterricht nach draußen verlegt, damit Sie die grüne Seite der Stadt und somit ein völlig anderes Bild von Rio kennen lernen. Dafür bieten sich entweder der Floresta da Tijuca oder der Botanische Garten an. Hier kann man den Unterricht dann in besonders entspannter Atmosphäre abhalten.

Nachtleben in Lapa

Um Sie in das ausgedehnte Nachtleben dieser pulsierenden Stadt einzuführen, fahren wir nach Lapa. Zur Zeit zählt es nach einen aktiven Kulturkampf zu den angesagtesten in Rio. Die vielen Samba-Clubs, die ehrwürdigen Bars und nicht zuletzt die hervorragende Live-Musik sorgen für viel Trubel auf den Straßen. Lassen Sie sich mitreißen. Viel Spaß!


2. Woche: Salvador da Bahia

 

Sprachrundreisen durch Brasilien Salvador da Bahia

 

In Salvador da Bahia sind die Wurzeln der afrikanischen Vorfahren lebendig: in einer einzigartigen Küche, in Festen voll religiöser Inbrunst und dem größten Straßenkarneval der Welt.
Die Menschen sind bekannt für ihre Lebensfreude und ihre Begeisterung für Musik und Tanz. Es finden häufig spontane und ausgelassene Feste statt, die sehr beliebt sind und bei denen es nicht selten recht wild zugeht. Salvador da Bahia ist bekannt für Candomblé, Capoeira und Afoxé. Zeremonien und Darbietungen werden Sie nach Ihrem Sprachkurs bei einem Bummel durch die Stadt häufig zu sehen bekommen.

Pelourinho

Gleich am ersten Tag möchten wir Ihnen Pelourinho zeigen, das historische Zentrum von Salvador, das wegen seiner bunt restaurierten Häuser, zahlreicher Kirchen und Kathedralen und nicht zuletzt wegen seines ausschweifenden Nachtlebens die Hauptattraktion Salvadors ist und in jedem Fall einen ausgedehnten Besuch wert. Wenn Sie gut zu Fuß sind, kann der Spaziergang auch schon am Leuchtturm von Barra beginnen und über die Einkaufsstrassen und den Campo Grande führen.

Igreja Bomfim und Forte Monte Serrat

Vormittags geht es zur bekannten Igreja Bomfim, einer Kirche mit ganz besonderer Bedeutung, in dessen Räumen Sie zum Dank für die Heilung lieber Angehörige sogar Plastikhände und Füße von der Decke baumeln sehen. Weiter gehts zum Forte Monte Serrat, nach Ribeira und wir enden bei einem leckeren Eis in der besten Eisdiele Salvadors mit vielen tropischen Fruchtsorten.

Praia do Forte

Wir fahren ein wenig raus aus der Stadt zur "Praia do Forte" und verlegen den Unterricht an den Strand. Sie haben dort auch Gelegenheit neben dem Fort das bekannte Schildkrötenprojekt "Tamar" zu besichtigen. Als eine Aktion des Projekts, um die Tiere vor dem Aussterben zu bewahren, wurde das Licht von Hotels und Straßenlaternen am Strand ersetzt, da die frisch geschlüpften Schildkröten dieses für die aufgehende Sonne am Meereshorizont hielten und die Orientierung verloren.

Central de Cidadania

Damit Sie sich auch von dem Erfolg entwicklungspolitischer Arbeit ein eigenes Bild machen können, zeigen wir Ihnen ein soziales Projekt in Salvador. Familien, die unterhalb der Armutsgrenze leben, bekommen ein Schulstipendium für die Kinder, wenn diese nicht zur Arbeit auf der Straße eingesetzt werden.

Alternativ bieten wir einen kleinen bahianischen Kochkurs an. Zumindest eines der leckeren typischen Gerichte sollten Sie einmal selbst zubereitet haben.

Nachtleben in Pelourinho

Pelourinho ist voll von kleinen Läden Restaurans und Bars. Die vielen Leute, die Musik und der Tanz, die hier die Straßen beherrschen, machen das Viertel zum Zentrum des Nachtlebens in Salvador. Hier wird zudem der zweitgrößte Karneval Brasiliens gefeiert und fragt man die Jüngeren ist es wohl auch der Beste. Neben den Tänzern des Karnevals treffen sich in Pelourinho die "Capoeiristas", die Tänzer der Capoeira, einer Kampfsportart, die Sklaven aus Angola nach Brasilien brachten und zeigen ihre Kunst. Wir wünschen Ihnen in dieser berauschenden Atmosphäre eine tolle Zeit.