Granada - Kursort

Spanisch lernen in Granada

Spanisch lernen in zwischen Strandurlaub und Wintersport!

Granada war mehr als 700 Jahre unter muslimischer Besatzung. Die maurischen Könige ließen herrliche Gebäude bauen. In der historischen Altstadt kann man noch heute die Spuren der Mauren erkennen, doch vor allem der Palast der Alhambra sticht unter allen Sehenswürdigkeiten hervor und macht Granada zu einem der beliebtesten Touristenziele weltweit.Spanisch lernen in Granada

Doch nicht nur die weltbekannte Alhambra macht den Reiz dieser lieblichen Stadt aus. Die verträumten Gärten, die mit Blumen verzierten engen Gassenladen bei einem Glas spanischen Rotwein und dem bekannten „Treveléz“-Schinken zum verweilen ein.

Auch die Höhlen in dem Berg Sacromonte sind einen Besuch wert. Hier lebten einst Zigeuner, die Sie noch heute in den Straßen und auf öffentlichen Plätzen umhertanzen sehen können.

Geographisch betrachtet eignet sich Granada zu jeder Jahreszeit als ideales Urlaubsziel. Das Mittelmeer ist nur 50km von Granada entfernt, das zugleich am Fuß der Sierra Nevada liegt. Das höchste Bergmassiv Spaniens eignet sich im Winter optimal als Snowboard- und Skigebiet.

 

Impressionen aus Granada

(Öffnen der Galerie durch Anklicken eines beliebigen Fotos)

______________________________________

Spanisch lernen in Granada und dabei die Stadt entdecken!

Im folgenden Abschnitt möchten wir Ihnen einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten aber auch unsere Geheimtipps der Stadt vorstellen.

Alhambra

Die arabischen Paläste der Alhambra gelten als meistbesuchte Touristenattraktion Europas. Bei einer Reise nach Andalusien gehört die Besichtigung des maurischen Palasts auf jeden Fall zum Programm.

Sierra Nevada

Granada liegt am höchsten Bergmassiv Spaniens. Der Mulhacén ist 3478m hoch und eignet sich sogar als Skigebiet.

Kathedrale

Die 5-Schiffige Kathedrale der Stadt stammt aus der Renaissance. Die Capilla Real grenzt mit ihren Grabmälern an die Kathedrale. Hier wurden die katholischen Könige Isabella und Ferdinand, als auch Johanna die Wahnsinige und Philipp der Schöne bestattet.

La Alcaicería

Auf dem alten arabischen Basar können heutzutage Souvenirs gekauft werden. Früher wurde hier mit edler Seide und anderen Gütern gehandelt.

Die Höhlen von Sacromonte

In den Höhlen der Klosterberge hatten einst Zigeuner eine Unterkunft gefunden. Heute sind die Höhlen jedoch zu Ausflugslokalen umfunktioniert worden.

Der Palast der Madraza

Der Palacio de la Madraza war de erste maurische Universität und war einst die bedeutendste Universität der islamischen Welt.

______________________________________

Lernen Sie Spanisch in Granada, einer Stadt die alle Reize der andalusischen Kultur besitzt aber noch immer die wertvollen Schätze der islamischen Welt hütet!