Arequipa - Kursort

Spanisch lernen in Arequipa

Spanisch lernen in der "Stadt hinter dem spitzen Berg"!

Arequipa ist eine der schönsten Städte Perus, besonders um Spanisch zu lernen. Dennoch kommen Touristen eher selten in diese etwas abseits der Route gelegene Stadt.

Die Übersetzung des Namens Arequipa in der Sprache der Aymara-Indianer lautet "Die Stadt hinter dem spitzen Berg". Die zweitgrößte Stadt des Landes liegt auf einer Höhe von 2.300 m und zu Füßen des Vulkans Misti.

Spanisch lernen in ArequipaArequipa trägt den Beinamen "weiße Stadt", da sie fast ausnahmslos aus einem weißen, leichten Vulkan-Gestein erbaut worden ist, dass "Sillar" genannt wird. Das Stadtbild zeichnet sich daher durch eine vornehme Eleganz aus, die sich auf angenehme Weise mit dem lateinamerikanischen Leben mischt. Ideal für einen Sprachkurs.

Während Ihres Spanisch Sprachkurses gibt es viel zu entdecken: Ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge bietet der "Plaza de Armas", der wichtigste Platz der Stadt. In unmittelbarer Umgebung befindet sich der gewaltige Komplex des Klosters Santa Catalina. Eine mittelalterliche Stadt mit Häusern, Gassen, Brunnen und Plätzen, der als Ort der Ruhe und Faszination bekannt ist.

Ganz in der Nähe liegt der "Cañon de Colca", der sich noch tiefer als der Gran Canyon ins Gebirge gegraben hat. Der Höhepunkt der Schlucht ist das Cruz del Cóndor, von dem man zum einen 1200m in die Tiefe blicken und mit etwas Glück auch den majestätischsten Vogel - den Kondor - aus nächster Nähe beobachten kann.

Die Stadt ist eine Oase in wüstenhafter, trockener Umgebung. Daher ist Arequipa für einen Spanisch Sprachkurs auch aufgrund seines beständig angenehmen Klimas sehr zu empfehlen.

______________________________________

Spanisch lernen in Arequipa und dabei die Stadt entdecken!

Colca Canyon

Nehmen Sie an einer Tour teil und entdecken Sie das wunderschöne Tal in der Nähe des Dorfes Chivay. Der Canyon ist mit dreitausend Metern Tiefe der tiefste der Welt.

Museo Santuarioas Andinos

Das Museum wurde nach der Freigabe einer mumifizierten Mädchenleiche eröffnet, die von den Inka geopfert wurde. In dem Museum sind noch weitere Opfergaben und Filme zu sehen.

Iglesia la Compania

Die Kirche im Mestizenbarockstil ist verziert mit Kakteen, Bluemen, Trauben, Lorbeer und Tieren und liegt mitten in der Altstadt.

Santa Catalina

Noch heute leben etwa 30 Nonnen nach strengen Regeln in dem Kloster. Das Kloster ist jedoch auch für die Öffentlichkeit zugänglich, um das Labyrnth aus Kreuzgängen und Gassen zu bestaunen.

Vulkan El Misti

Der Vulkan gilt als Wahrzeichen von Arequipa und findet sich auch auf dem Stadtwappen wieder.

Mercado San Camillo

Der Markt bietet den Einwohnern alles, was Sie zum täglichen Leben benötigen und ist einer der bekanntesten Märkte der ganzen Stadt.

______________________________________

Lernen Sie Spanisch in Arequipa, der wunderschönen Stadt, die bereits von der UNESCO zum Weltkulturerebe ernannt wurde. Tauchen Sie ein in die Welt der Inka und der heutigen Bevölkerung Perus!