Südafrika - Reiseverlauf

Sprachrundreise Südafrika

Reiseverlauf

 

Der hier dargestellte Reiseverlauf entspricht unserem optimierten
Standardprogramm. Gerne nehmen wir Ihre persönlichen Wünsche
und Anregungen auf und organisieren auf Sie zugeschnitten
Ihre ganz persönliche Sprachrundreise.

 

1. Woche - Kapstadt, Winelands und Kaphalbinsel

 

SonntagMontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstag

Kapstadt / Winelands / Kaphalbinsel

  40 Stunden Englischunterricht und Reiseleitung (englischspr. Konversation)
 
jeweils täglich: Mittagessen- oder Frühstückszeit mit dem Lehrer
 
Anreise City Walking Tour

Tafelberg

Robben Island

District Six Museum /    Castle of Good Hope

Winelands Kaphalbinsel*

 * englischsprachige Gruppentour / Ganztagestour ohne Begleitung des Lehrers

 

2. Woche - Garden Route, Port Elizabeth und Safari

 

SonntagMontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstag

Port Elizabeth / Safari                   

  35 Stunden Englischunterricht und 
Reiseleitung (englischspr. Konversation)
 
 
jeweils täglich: Mittagessen- / Brunchzeit mit dem Lehrer
   
Flug nach Port Elizabeth City Walking Tour Township / Xhosa Kultur / Spendenübergabe Cheetah Breeding Project* Ausritt am Strand oder Wanderung Addo & Schotia Safari* Abreise

* englischsprachige Gruppentour / Ganztagestour ohne Begleitung des Lehrers

 

______________________________________

Reiseziele

Kapstadt / Winelands / Kaphalbinsel

Sprachrundreisen Südafrika

Berge, Ozean und Metropole - Kapstadt hat sich in den letzten Jahren zu einem international beliebten Reiseziel entwickelt. Durch eine wirklich einzigartige Lage und eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten zieht die Stadt Besucher aus der ganzen Welt an.

City Walking Tour

Als idealen Einstieg nehmen Sie zusammen mit Ihrem Lehrer an einer sehr gut geführten Stadtbesichtigung zu Fuß teil. Hier lernen Sie die bekanntesten, aber auch viele weniger touristische Schönheiten der Stadt kennen. Zum gemeinsamen Mittagessen besuchen Sie den europäisch anmutenden Green Market Square mit seinen beliebten Cafés.

Tafelberg

Die wahre Schönheit Kapstadts wird erst offensichtlich, wenn man die Stadt vom Tafelberg aus betrachtet. Genießen Sie den Ausblick in aller Ruhe. Mit der Schwebebahn geht es auf den Gipfel des Tafelbergs. Dort haben Sie Zeit, den Ausblick auf dem großen Plateau von allen Seiten zu genießen.

Victoria und Alfred Waterfront und Robben Island

Die "Waterfront" ist die ursprüngliche Hafenanlage Kapstadts. 
Zunächst fahren Sie mit dem Boot nach Robben Island. Hier haben Sie dreieinhalb Stunden Zeit die ehemalige Gefängnisinsel zu besichtigen, auf der auch Nelson Mandela fast 20 Jahre gefangen gehalten wurde.
Das Mittagessen in einem der angesagten Restaurants rundet Ihren Aufenthalt an der Waterfront ab. Sicher werden Sie den ein oder anderen Abend noch einmal wiederkommen, denn die Waterfront ist ein sehr beliebter und sicherer Treff für Einheimische und Touristen.

District Six Museum / Castle of Good Hope

Der Besuch in diesem kleinen geschichtsträchtigen Museum führt Sie in die Zeit der Apartheid zurück. Im Jahre 1950 wurde das vormals bunt gemischte Stadtviertel District Six per Gesetz zum 'White Group Area' deklariert und viele Einwohner wurden auf teils brutale Weise zwangsumsiedelt. Hier im Museum bekommen die Menschen eine Stimme. Die damalige Vertreibung und die Ungerechtigkeit wird anhand vieler Erinnerungen auf beeindruckende Weise veranschaulicht.
Das 
Casteel de Goede Hoop (Burg der guten Hoffnung) ist das älteste noch erhaltene Gebäude Südafrikas und immer noch eine beeindruckende Festung, die ebenfalls von der Geschichte Südafrikas erzählt, und zwar aus dem 17. bis 19. Jahrhundert.

Winelands

Sie starten den Ausflug am Morgen mit einer ca. einstündigen Bus Tour, bei der Sie einige Highlights Kapstadts von dem Cabrio Doppeldeckerbus aus bestaunen können. Anschließend bringt Sie der Winelands Bus, entlang einer wunderschönen Strecke mit typisch südafrikanischen Weinbergen, zu Groot Constantia, einer der ältesten und historischsten Weinkellerei Südafrikas. Dort bekommen Sie eine Führung durch den Weinkeller, und haben die Möglichkeit, bei einer Weinprobe die besten Weine der Region zu genießen. Im Simon’s Restaurant werden Sie im Anschluss zu Mittag essen. Danach setzen Sie die Bus Tour fort, welche Ihnen eine einmalige Aussicht über die Küste Kapstadts verschafft.

Kapspitze und Kaphalbinsel (Gruppentour)

Mit dieser Tour werden Sie die einzigartige Schönheit der Kap-Halbinsel entdecken. Der Ausflug beginnt in dem Fischerdorf Hout Bay, wo Sie eine Bootsfahrt nach Duiker Island buchen können, um die Cape Fur Robben in ihrer freien Wildbahn zu beobachten. Anschließend fahren Sie entlang der legendären Küstenstraße Chapman’s Peak Drive nach Simon’s Town, von wo aus Sie gute Sicht auf die seltenen Jackass Pinguine haben. Es geht weiter zum Nationalpark am Kap der Guten Hoffnung. Nachdem Sie sich dort mit einem Picknick gestärkt haben, wandern Sie zum Leuchtturm an der Kap-Spitze. Alternativ können Sie auch mit dem Fahrrad dorthin gelangen. Für diesen unvergesslichen Ausflug brauchen Sie festes Schuhwerk, eine winddichte Jacke, Sonnenschutz und Badekleidung.

 

Garden Route / Port Elizabeth

Am Sonntagvormittag fliegen Sie direkt von Kapstadt nach Port Elizabeth. Dort holen wir Sie ab und bringen Sie direkt zur Unterkunft.

City Walking Tour

Nach dem Unterricht erkunden Sie die Altstadt von Port Elizabeth. Diese Stadt besticht sie durch ihren einzigartigen Charme. Sie besuchen die Bibliothek, deren Fassade im viktorianischen Bau allein ein Anblick wert ist. Anschließend geht es weiter zum Donkin Reserve, einer Pyramide, welche der Gouverneur Sir Rufane Donkin in Erinnerung an seine verstorbene Frau Elizabeth Anfang des 19. Jahrhundert errichtete. Ein weiteres Highlight der Stadttour ist der 52 Meter hohe Campanile, von dessen Aussichtsplattform man einen hervorragenden Blick über das Stadtzentrum und den Hafen genießen kann.

Township / Xhosa Kultur / Human Dignity Centre
Spendenübergabe

 Sprachrundreisen Südafrika

Heute besuchen wir mit Ihnen das von uns ausgewählte Entwicklungshilfeprojekt und geben Ihnen die Gelegenheit, Ihre Spende persönlich zu übergeben.
Das Human Dignity Centre ist eine non-profit Organisation, welche lokale Gemeinden unterstützt und bereits eine Vielzahl von Projekten im Problemviertel Walmer-Township in die Wege geleitet hat. Es beinhaltet eine Primary school und ermöglicht 64 Kindern täglichen Unterricht sowie abwechslungsreiches Freizeitprogramm. Sie haben dort die Möglichkeit, sich mit dem Personal sowie den Kindern zu unterhalten und anschließend ein Museum über Apartheid und die Xhosa Kultur zu besuchen.

Daniell Cheetah Breeding Project

Nach einer ca. 45-minütigen Fahrt erreichen Sie das Daniell Cheetah Breeding Project, dessen Besuch mit Sicherheit in Erinnerung bleiben wird. Ziel dieses Projekts ist die Erhaltung und der Schutz des Geparden, dessen natürliches Vorkommen sich stark reduziert hat. Dort begegnen Sie Meerkatzen, Schwarzfußkatzen, Afrikanische Wildkatzen, Karakale, Geparde, Leoparden und Löwen und erfahren alles rund um diese Tiere und den artgerechten Umgang.

Ausritt am Strand oder Wanderung / Cape Recife Nature Reserve

Nach dem Unterricht am Morgen haben wir einen aktiven Outdoor-Nachmittag in Begleitung Ihres Lehrers für Sie eingeplant. Sie können zwischen zwei Optionen wählen: einem Ausritt oder einer ausgedehnten Wanderung.
Für Pferdeliebhaber ist ein geführter Ausritt am langgestreckten Strand durch die 
die wunderschöne Landschaft ein Muss.
Wer die Natur lieber zu Fuß erkunden möchte, dem bietet das Cape Recife Nature Reserve eine einzigartige Naturschönheit: Wanderwege führen direkt an der Bucht über ausgedehnte Dünenlandschaften am historischen Leuchtturm vorbei und bieten vielfache Gelegenheit, die Fauna und Flora zu erkunden und die raue Schönheit dieser unangetasteten Natur auf sich wirken zu lassen.

 

Safari

Sprachrundreisen Südafrika Safari

Sie unternehmen zusammen mit einer Reisegruppe eine englischsprachig geführte Tagestour durch den Addo Elephant Park am Vormittag und dem Schotia Private Game Reserve am Nachmittag mit anschließendem Dinner.

Addo Elephant Park

Der Addo Elephant National Park bei Port Elizabeth in Südafrika bietet die seltene Gelegenheit, in einem malariafreien Gebiet eine Safari zu machen und Großwild zu beobachten.
Der Park wurde 1931 gegründet und bietet zur Zeit etwa 350 Elefanten, Büffeln, verschiedenen Antilopenarten und anderen Tieren einen sicheren Lebensraum. Sie sehen hier die imposanten grauen Riesen so sicher wie sonst in keinem anderen Park.

Schotia Private Game Reserve

Schotia-Safaris ist das älteste private Wildreservat in der Ost-Kap Region und liegt in unmittelbarer Nähe zum Addo Elephant National Park.
Dieses Wildreservat ist das wohl am dichtesten bestückte Reservat in Afrika und bietet mit über 40 Großsäugerarten und schätzungsweise 2000 Tieren beste Wild-Beobachtungsmöglichkeiten zu jeder Jahreszeit.
Schotia beherbergte als erstes Reservat in der Kap-Region frei herum streifende Löwen. Durch die dichte Besiedelung ist die Chance sehr hoch, diesen faszinierenden Tieren zu begegnen.
Das private Reservat ist die ideale Ergänzung zum Addo Elephant Park. Sie werden mit Sicherheit Giraffen, Zebras, Straußen und Nashörnern begegnen.
Ein Mittagessen und ein sehr gemütliches Dinner im Resort runden den Tag ab und sind im Preis enthalten.