Spanisch lernen auf Teneriffa

Spanisch lernen mitten im Atlantik!

Teneriffa ist mit einer Größe von 2.057 km² die größte der kanarischen Inseln. Das Klima auf der Vulkaninsel ist ausgeglichen und somit herrschen das ganze Jahr über milde Temperaturen, was viele Touristen anzieht.

Die Umgebung der Insel ist sehr facettenreich und eignet sich somit hervorragend für einen Spanisch Sprachkurs. So haben Sie hier viele Möglichkeiten sich an den wunderschönen und zahlreichen Sandstränden zu entspannen und auszuruhen. Naturliebhaber kommen hier voll auf Ihre Kosten, da die Insel kontrastreiche Landschaften und eine besondere Flora und Fauna zu bieten hat.

Teneriffa Sprachkurs StrandUnsere Sprachschule befindet sich in der Stadt Los Cristianos, im Süden von Teneriffa gelegen. Los Cristianos genießt durch eine sehr vorteilhafte Lage unzählige Sonnenstunden jedes Jahr und erfreut sich deswegen großer Beliebtheit bei Urlaubern. Damit ist Los Cristianos ideal für einen Spanisch Sprachkurs, den Sie mit Ihrem Strand- und Badeurlaub kombinieren können!

Weitläufige, künstlich angelegte Strände geben Ihnen während Ihres Spanisch Sprachkurses Teneriffa die Möglichkeit die Sonne zu genießen und sich im Atlantischen Ozean bei einem Bad zu erfrischen. Die Strände sind sehr leicht zugänglich und flach abfallend. Hier liegt das Wasser fast spiegelglatt vor der Küste und man muss nicht mit hohen Wellen, wie an der Nordküste Teneriffas, kämpfen. Direkt am Strand sind Strandbars vorhanden, die leckere Cocktails servieren und so ein perfektes Ambiente für Ihren Spanisch SprachkursTeneriffa Sprachreise Landschaft kreieren. Liegestühle und Sonnenschirme stehen ebenfalls für einen Tag am Strand zur Verfügung. Hier können Sie schwimmen, schnorcheln und sich ein Tretboot ausleihen oder Jetski fahren und eine Spaßfahrt mit einem so genannten Bananaboat unternehmen.

Los Cristianos besizt einen historischen Stadtkern, der sich vom Zentrum hin bis zur Promenade erstreckt.  An der hübschen Strandpromenade und in den Gassen des gewachsenen Ortskerns findet man viele kleine Restaurants, Bars und Cafés sowie kleine Geschäfte. Mit seinem kanarischem Flair und Blick auf Hafen und Meer läd Los Cristianos zum Verweilen ein.

Der belebte Hafen von Los Cristianos bietet Möglichkeiten zum Sportfischen, Segeln und Tauchen. Auch werden vom Hafen aus verschiedene Bootsausflüge mit Glasbodenbooten und Bootsausflüge zur Beobachtung von Walen und Delfinen organisiert. Sie können auch an einer Fahrt mit einem Katamaran oder einem Piratenschiff teilnehmen. Das Freizeitangebot von Los Crisitanos wird Sie während Ihres Spanisch Sprachkurses Teneriffa sicher nicht enttäuschen!

Vom Hafen Puerto Colón in Los Cristianos fahren mehrmals täglich Fähren (Autofähren und Personenfähren) zu den umliegenden Inseln wie La Gomera, La Palma, El Hierro oder Gran Canaria. Die Schnellfähren schaffen die Strecke in weniger als einer Stunde. Damit ist Los Cristianos ein geeignete Ausgangspunkt um während Ihres Spanisch Sprachkurses Teneriffa auch die anderen kanarischen Inseln kennenzulernen!

Während Ihres Sprachkurses auf Teneriffa können Sie nicht nur Spanisch lernen, sonders auch eine einzigartige und traumhaft schöne Insel kennenlernen.


Spanien
Weitere Informationen durch Klick auf die Kursorte!
StepMap Spanien


______________________________________

Spanisch lernen auf Teneriffa und dabei die Insel entdecken!

Im folgenden Abschnitt möchten wir Ihnen einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten aber auch unsere Geheimtipps der Insel vorstellen.

Parque Nacional del Teide

Dieser Nationalpark ist um den Berg Pico del Teide gelegen und bietet neben viele Wandermöglichkeiten auch eine Kraterlandschaft, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde.

Felsen von Los Gigantes

Diese Felssteilküste befindet sich im Westen der Insel und bietet einen atemberaubenden Anblick. Die Felsen fallen hier ca. 450m senkrecht ins Meer ab.

Barranco del Infierno

Die sogenannte Höllenschlucht liegt im Süden der Insel bei der Stadt Adeje und stellt einen Kontrast zu den trockenen Gebieten der Insel. Hier gibt es mehrere Wasserfälle, die definitiv einen Besuch wert sind.

Pyramiden von Güímar

Diese pyramidenförmigen Terrassenbauten bestehen aus mörtelfrei aufgeschichteten Lavasteinen. Über die Bedeutung sind sich die Wissenschaftler bis heute uneinig.

Walbeobachtung

Im Süden der Insel haben Sie die Möglichkeit an einer Walsafari teilzunehmen, bei der Sie, wenn Sie Glück haben, einen Blick auf die riesigen Säuger werfen können.

Basilika von Candelaria

Die Kirche liegt etwa 20 Kilometer von Santa Cruz de Tenerife entfernt direkt an der Küste und ist die größte der Jungfrau Maria gewidmete Kirche.

______________________________________

Lernen Sie Spanisch auf Teneriffa, einer Insel im Atlantik, die neben Ihren schönen Sandstränden noch vielmehr zu bieten hat!